C wie CeBIT

Im öffentlchen Alphabet der Informationstechnologen steht der Buchstabe C einmal im Jahr für das Akronym der weltweit größten  Messe für Informationstechnologie CeBIT. Als „Centrum für Büroautomation, Informationstechnologie und Telekommunikation“ öffnet sie in wenigen Tagen zum 25. Mal für eine große nationale und internationale Fan-Gemeinde in Hannover ihrer Pforten. Zur Zeit herrscht auf dem Messegelände eine Atmosphäre wie kurz vor Weihnachten. Jeder weiß um den jährlichen Termin und trotzdem wird die Zeit bis zum Messebeginn oftmals knapp. Mit großem zeitlichen und finanziellen Aufwand werden die Hallen, die einzelnen Präsentationsstände sowie das Außengelände hergerichtet. Nichts soll dem Zufall überlassen werden, um punktgenau am 01.März , 9 Uhr Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen sowie präsentierende Mitarbeiter ins rechte Licht der Öffentlichkeit zu setzen. Wenn auch Apple und HP in diesem Jahr der CeBIT den Rücken kehren, so wird doch das Motto der Messe „Life and Work with the Cloud“ (die Verarbeitung von Daten über große Netzwerke) viel neugieriges Fachpublikum anlocken. Man darf gespannt sein, ob die Marke von 334.000 Besuchern überschritten werden wird. Von Seiten der Messegeschäftsführung ist man zuversichtlich,  mit der 4-Säulen-Strategie zum einen ein schärferes  Profil gegenüber der Konkurrenz zu gewinnen und zum anderen dem Publikum mehr Orientierung zu geben. Während die Sparten „Pro“ (Geschäftskunden), „Gov“ (öffentliche Hand) und „Lab“ (Forschung) eher Branchenkundige anziehen werden, zielt die Sparte „Life“ auf den Privatnutzer. Ich kann mir vorstellen, dass besonders in diesem Bereich am Abend eines jeden Messetages die Aussteller mit trockenem Mund und heiserer Stimme und die Besucher, zwar mit Blasen an den Füßen aber glücklich mit überquellenden Tüten und Beuteln, ermattet auf die Stühle sinken werden. Vielleicht macht ja all das zusammen auch die gewisse Magie dieser Messe-Tage aus.  Wir von Konzept 4 werden sowohl dienstleistend als auch Gäste der CeBIT sein. So wird uns also ein spannender Blick vor und hinter die Kulissen dieses faszinierenden Messe-Events möglich. Wir hoffen,  mit vielen neuen Eindrücken,  spannenden Anregungen, interessanten Kontakten und Begegnungen von der CeBIT zurück zu kehren , um den daraus gewonnenen Extrakt in unser tägliches Geschäft zum Nutzen unserer Kunden einfliessen lassen zu können. Darum salve cebit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.