„Gefällt mir“ oder „Gefällt mir doch nicht“ – über die Netikette in Social Networks

(Bildquelle: facebook.de / google.com)

Jeder Facebook-User kennt sie und nutzt sie. Den bekannten „Gefällt mir“-Button. Aber was bedeutet er und wie ist er zu deuten? Ist es ein simples „Ich habe es gelesen“, ein „Zustimmen“ oder ein „von Herzen ausgesprochenes Zuneigungsbekenntnis“?

Im Kontext ist oftmals ein binäres Zustimmen eine einfache Geste. Wie sieht dies aber auf Facebook aus? Bietet dieses kleine Icon nicht viel zu wenig Informationen, um tiefgreifendere Deutungen auszusprechen?

Anekdote aus dem realen Facebook-Leben:
Drei Freunde sind in Ihrem Urlaub in einem Fahrstuhl stecken geblieben. Die Tortur dauerte 90 Minuten (bei steigender Temperatur auf ca. 1,5qm). 10 Mitarbeiter und ein Arzt kümmerten sich um die erfolgreiche Rettung.  Zugegeben, der Post enthielt nicht alle Details, dies war jedoch vom Autor beabsichtigt, um eine „Diskussion“ anzuregen. Stattdessen hagelte es lauter „Gefällt mir“-Kommentare.

Da stellt sich doch die Frage, was möchte mir der User/Freund damit sagen? Was gefällt dem User daran? Ist es die eingeschränkte Möglichkeit, die einem Facebook in diesem Umfeld bietet oder ist es die schlichte Faulheit einen Text zu verfassen? Oder haben die Facebook-User Probleme, mit der zu kleinen Smartphone-Tastatur?

Ist das Vorhandensein von einem positiv gemeinten „like it“ ein amerikanisches Kulturgut?, in dem öffentlich nur „smart“ über andere geurteilt wird – Will Facebook nur eine positive Fangemeinde. Ist Kritik überhaubt erwünscht?

Fazit: Ein „Gefällt mir“-Button reicht nicht aus. Es sollte mindestens ein „Gefällt mir nicht“ und einen „Neutralitäts Button“ geben!

Einige Entwickler haben den „Gefällt mir nicht“ Button als Browser Plugin entwickelt.

Auch Gruppen haben sich schon gebildet: Ich hasse Leute die immer „Gefällt mir“ anklicken!

Also Vorsicht beim Umgang mit den Social Media Buttons, was nicht heissen soll, sie HIER nicht anzuklicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.