Online-Recruiting mit Social Media!

Personal-Recruiting mit Social Media

Foto: © kebox – Fotolia.com

Fachkräftemangel, War of Talents, demografischer Wandel und und und. Die Liste der vorherrschenden Probleme im Bereich der Personalgewinnung kann beliebig fortgesetzt werden. Um sich diesen Herausforderungen des Arbeitsmarktes als Unternehmen zu stellen, ist oftmals ein professionelles Employer Branding sowie Personalkommunikation von Nöten.

Hier entsteht gleich die erste Frage: Welcher Bereich im Unternehmen ist hierfür überhaupt zuständig? Am erfolgreichsten wird wahrscheinlich die Zusammenarbeit von Human Ressources und Kommunikationsabteilung einer Organisation sein.

Dieser Erfolg kann noch gesteigert werden, wenn in den Recruiting-Prozess und die zugehörige Personalkommunikation die Social Media inklusive aller Vorteile involviert werden. Insbesondere die Generation Y wird über diese unmittelbar angesprochen und es kann mit ihnen in den Dialog getreten werden. In den sozialen Netzwerken und auf entsprechenden Karriereseiten kann die Arbeitgebermarke eines Unternehmens transparent dargestellt und positioniert werden.

Alle relevanten Informationen für potentielle Bewerber rund um das Unternehmen, den Recuiting-Prozess und Arbeitsbereiche können eingegeben werden – aussagekräftige Bilder und Videos sind hier oftmals eine gute Hilfe. Durch die Bereitstellung entsprechender Tools können die Social Media dafür genutzt werden, dass Stellenangebote innerhalb der Netzwerke geteilt werden.

Auch auszufüllende Formulare dienen der Vorauswahl möglicher Bewerber im Recriuting-Prozess. Schnell und einfach können sich potentielle Arbeitnehmer nun über die sozialen Netzwerke informieren und direkt auf gewünschte Stellen bewerben. Vor allem Recruiting-Games werden hier gerne genutzt, um den potentiellen Arbeitnehmer auf seine Tauglichkeit zu testen und ihm gleichzeitig ein realistisches Bild seiner möglichen Arbeitsstelle zu bieten.

Teilweise wird die Möglichkeit geboten, dass Bewerber Informationen über die eigene Person speichern können, sodass sie bei einem passenden Jobangebot eine Nachricht vom Unternehmen bekommen. Die unternehmerischen Karriereseiten bilden aus diesen Gründen bereits eine ernstzunehmende Konkurrenz für bestehende Online-Jobbörsen.

Zusätzlich nutzen Jobsuchende die Social Media, um ihr persönliches Profil zu stärken und Netzwerke aufzubauen, die ihnen über Vitamin B gegebenenfalls zu einem Arbeitsplatz verhelfen können. Für Unternehmen ist es an dieser Stelle sinnvoll, entsprechende Netzwerke auf qualifizierte Talente zu durchsuchen und zu kontaktieren.

Auch das mobile Recruiting spielt mittlerweile eine wichtige Rolle in der Personalkommunikation. Neben der Fähigkeit von unternehmerischen Websites und Karriereseiten auf mobilen Endgeräten gut dargestellt zu werden, bieten beispielsweise Applikationen eine Möglichkeit, den Zielgruppen entsprechende Stellenausschreibungen per Push-Nachricht zukommen zu lassen.

Neben all diesen Vorteilen, die die Social Media im Recruiting sowie der Personalkommunikation mit sich bringen, dürfen jedoch die eigenen bestehenden Mitarbeiter als relevante Markenbotschafter nicht außer Acht gelassen werden. Denn gerade sie werden von unternehmensexternen Personen oft als glaubwürdigste Repräsentanten eines Unternehmens angesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.