Stolz dabei gewesen zu sein: Beim White IT Golf Cup 2011 waren die Kinder Sieger

Als ich am Montag vor einer Woche nach dekorativen Pokalen für den White IT Golf Cup im Internet recherchierte, regnete es in Strömen und die Temperaturen waren fast herbstlich. Doch am Montag sah auch der Wettergott den Nutzen des Turniers für die gute Sache ein: Der Himmel war blau mit einigen Schäfchenwolken.Anika Gelenkirchen im Golfcart

White IT ist ein Bündnis gegen Kindesmissbrauch und dessen Darstellung vor allem in der digitalen Welt. Das Bündnis wurde, auf Initiative des niedersächsischen Innenministers Uwe Schünemann, im November 2009 in Berlin gegründet.  Der zugehörige Verein White IT Supporters entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport Maßnahmen gegen Kinderpornografie im Internet. Mit verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen wird für die Bündnisarbeit geworben und gesammelt.

Am Montag, 22. August 2011, war es wieder so weit: Das Benefiz-Golfturnier zugunsten von White IT fand im Golfclub Weserbergland in Polle bei Holzminden statt. Alle Einnahmen des Golf Cups, wie Greenfees und Sponsorengelder, gehen zu 100 Prozent an den Verein „White IT Supporters“.

So strahlten die Teilnehmer schon bei der Begrüßungsrede von Thorsten Nowak vom niedersächsischen Ministerium und freuten sich auf einen spannenden Tag an der frischen Luft. Vorher verteilte das KONZEPT 4-Team, verantwortlich für das gemeinsame Eventmanagement, und ein großes Team an unermüdlichen und freiwilligen Helfern an jeden Teilnehmer noch Rundenverpflegung sowie ein Golf-Starterpack, inklusive einer Schirmmütze gegen die Sonne. Gut gerüstet gingen die Teilnehmer mit ihren Flights zu den jeweiligen Startlöchern.  Am Start waren Teams, die jeweils aus einem Golfer und Nichtgolfer bestanden.

Per Kanonenstart durfte abgeschlagen werden. Ein Highlight war der Sonderwettkampf „Blindabschlag“ an Bahn 3. Hier waren die Chancen für die Teams nahezu gleich, die immer aus einem Golfer und Nichtgolfer bestanden. Denn mit der undurchsichtigen Brille ließ sich nur mit sehr viel Glück der Ball treffen, um möglichst nah ans Loch zu kommen. Erschwerend kam hinzu, dass der Ball auch noch über einen See gespielt werden musste. Bei vielen hörte man nach dem Abschlag das Wasser platschen!

Viele spannende Aktionen durch die teilnehmenden Unternehmen wie Microsoft und Secude begeisterten die Golfer. Besonders beliebt war auch die Bahn 8: Hier gab es für jeden ein Eis, gefördert von Sponsoren des Turniers. Wer wollte, bekam auch gleich noch ein White IT-Poloshirt, welches viele sofort überstreiften.  Wir lieferten aber auch an die Spieler der weiter entfernt gelegenen Löcher Eistüten per Eilexpress.

Sehnsüchtig erwartet wurde Innenminister Uwe Schünemann, der auch für die gute Sache mitgolfen wollte. Nach seiner Ankunft, spielte er im Flight von Thorsten Nowak und genoss sichtlich die gute Stimmung und das Golf spielen. Nach vollbrachter „Arbeit“ folgte dann die Belohnung: ein reichhaltiges Grillbuffet wartete auf die Teilnehmer. Und zum Schluss die Siegerehrung. Ganz klare Sieger waren die Kinder, für deren Belange ein stattlicher Scheck in Höhe von 10.000 Euro dem Verein „White IT Supporters“ überreicht werden konnte. Alle Teilnehmer waren sich einig: ein schöner Tag in wunderbarer Landschaft für einen guten Zweck, das kann man wiederholen! Wir danken allen beteiligten Unternehmen und Auftraggebern für die Spenden und das klasse Feedback zu dieser Veranstaltung. Auch einen ausdrücklichen Dank möchten wir all den engagierten Hosts und Hostessen aussprechen: Ihr wart super!!

Wer sich über das Bündnis White IT informieren möchte, kann dies auf der Homepage tun:
www.WhiteIT.de, www.jetzt-loeschen.de oder bei Facebook facebook.com/WhiteIT.
Die nächste Veranstaltung ist das White IT Symposium vom Mittwoch, 21. September um 9 Uhr bis 22. September 15 Uhr.

[nggallery id=3]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.