Instagram: Bilder wecken Emotionen!

Instagram

Foto: © Artur Marciniec – Fotolia.com

Jeder von uns hat es mit Sicherheit schon einmal erlebt: Man geht mit Geschäftspartnern oder Freunden in einem Lokal essen und bevor man den ersten Bissen genießen kann, zückt mindestens eine Person am Tisch ihr Smartphone. Ein Foto muss vom Essen gemacht werden, um es mit der Community zu teilen – Instagram begleitet uns immer mehr im Alltag.

Auch Unternehmen präsentieren sich im Rahmen der strategischen Kommunikation zunehmend in diesem sozialen Medium, um mit Hilfe geposteter Bilder die Emotionen relevanter Stakeholder anzusprechen und auf Themen aufmerksam zu machen. Durch dieses visuelle Marketing kann folglich die Unternehmensmarke präsentiert und am Markenimage geschliffen werden. Oftmals helfen Followgram und Iconosquare dabei, den Unternehmensaccount auf Instagram zu managen. Weiterlesen

Storydoing: Nicht reden, machen!

Storydoing

Foto: © Marco2811 – Fotolia.com

Aufmerksamkeit erregen und Emotionen wecken!

So und ähnlich lautet oftmals die Devise der Kommunikations- und Marketingmaßnahmen für die Zielgruppenansprache sowie der Verbreitung eigener Botschaften. Gerne wird hier auf das bewährte Instrument des Storytellings zurückgegriffen, um die Marken-, Unternehmens- oder Produktgeschichte in Form von erzählten Geschichten zu verbreiten.

Doch es gibt zudem die Möglichkeit, nicht nur vorhandene Inhalte durch authentische Erzählungen aufzubereiten. Die Herausforderung besteht darin, neuen Content zu generieren und konkrete kommunikative Anlässe zu schaffen, über die im Nachgang gesprochen und berichtet werden kann. Das neue Motto lautet also: Nicht nur reden, sondern auch machen! Weiterlesen

Mit Brand Journalism Marken etablieren!

Brand Journalism

Foto: © Alberto Masnovo – Fotolia.com

Kommunikations- und Marketing-Mitarbeiter sind stets darum bemüht, im hart umkämpften Werbemarkt Aufmerksamkeit zu erlangen. Dafür greifen sie vermehrt auf Alternativen zu herkömmlichen Maßnahmen und Aktivitäten zurück. Ein Beispiel ist hier der Brand Journalism oder auch Marken-Journalismus, dessen Beliebtheit zur Differenzierung vom Wettbewerb ansteigt.

Im traditionellen Verständnis des Journalismus ist die Einbeziehung der Marke zunächst mit gegensätzlichen Interessen verbunden. Doch nutzen Marketingspezialisten vermehrt die journalistischen Darstellungsformen, um die Marke oder entsprechende Produkte indirekt in den Medien zu platzieren. Demnach werden nicht mehr nur bloße Markenbotschaften an die Zielgruppen kommuniziert. Neue Wege werden geebnet, um Aufmerksamkeit zu erhalten sowie Glaubwürdigkeit und Authentizität zu vermitteln. Weiterlesen

Content Marketing: Zielgruppen besser informieren!

Vermehrt setzen Unternehmen jeder Größenordnung nicht mehr nur auf die persuasiven Instrumente des Marketings. Nach und nach werden beispielsweise plakative Werbeanzeigen durch ansprechende Inhalte in Form eines Podcasts ergänzt. Die Essenz des Content Marketings wird hier schnell deutlich: Kunden mit unterhaltenden Informationen zu versorgen, um sie vom eigenen Leistungsversprechen überzeugen zu können, ist nun auf der Tagesordnung. Zusätzlicher Nutzen der unternehmerischen Angebote, wie beispielsweise neues Wissen für die Anspruchsgruppen, spricht diese an. Es ist eine Art unterschwellige Werbung, die das Content Marketing betreibt – jedoch immer mit der Vorsicht, die Darstellungen in Fachwissen und Kompetenz einzulösen. Weiterlesen