Dem Wandel kommunikativ begegnen

Foto: © Trueffelpix - Fotolia.com

Foto: © Trueffelpix – Fotolia.com

Vielleicht haben Sie es in Ihrem eigenen beruflichen Kontext schon zu spüren bekommen: Die Wirtschaft ist von ständigen Umbrüchen geprägt. Daraus ergibt sich ein stetiger Wandel der Rahmenbedingungen für unternehmerisches Handeln. Und das nicht nur einmal alle paar Jahre. Die Zyklen des Wandels werden immer kürzer, künftige Situationen lassen sich immer schwerer vorhersehen. Während Unternehmen noch vor zwanzig Jahren auf ein relativ solides Umfeld und stabilere Wertschöpfungsketten bauen konnten, wird das heutige Wirtschaftsleben von starken und häufigen Veränderungen geprägt. Um sich diesem Wandel anzupassen und in ihm zu bestehen, müssen sich Unternehmen immer wieder neu erfinden – Wertschöpfungsketten müssen neu definiert und Teilgeschäfte vielleicht sogar aufgegeben werden, weil sie nicht mehr rentabel sind. Schnelles und flexibles Handeln ist gefordert. Eine wichtige Rolle spielt dabei Kommunikation: Sowohl die interne als auch die von und nach außen. Weiterlesen

Social Media für die interne Kommunikation!

Interne Kommunikation

Foto: © Julien Eichinger – Fotolia.com

Neben den Digital Immigrants und Silver Surfern sind es vor allem die Mitglieder der Generation Y, die als neue Arbeitnehmer die internen Kommunikations-Gewohnheiten von Unternehmen verändern. Die Anforderungen an eine interne Kommunikation bewegen sich nach und nach in Richtung einer gewünschten Vernetzung und Virtualisierung der Kommunikationsabläufe. Auch vorhandene Bedürfnisse nach persönlicher Kommunikation und Dialog werden vermehrt von Mitarbeitern geäußert. Hier kann die Erweiterung der internen Kommunikation um Social Media-Elemente zielführend sein.

Doch bislang werden die sozialen Netzwerke überwiegend im externen Kontext genutzt, sodass eine interne Verwendung dieser als Ergänzung bzw. Ersatz der klassischen Instrumente erst in wenigen Unternehmen stattfindet – 80 Prozent der Unternehmen weisen Social Media in der internen Kommunikation eine untergeordnete Rolle zu. Weiterlesen

Social Media: Evaluation noch ungenau

Social Media-EvaluationViele Unternehmen setzen bereits erfolgreich Social Media in der Marketing- und Kommunikationsstrategie ein und die Vorteile sind vielen bekannt. Doch der Einsatz von Social Media als externem Kommunikationskanal kann auch einen Shitstorm mit sich bringen. Professionell agieren sollten auf den Plattformen der sozialen Netzwerke nur gut geschulte Mitarbeiter.

Diese sollten vor allem darauf achten, dass sie im Dialog mit den Usern klar verständliche Aussagen treffen, die Missverständnissen vorbeugen. Klar ist, dass möglichst auf allen eingesetzten Plattformen die gleiche Strategie eingesetzt wird. Zuvor sollte jedoch der hart umkämpfte Markt mit den Wettbewerbern analysiert werden um wichtige Erkenntnisse für den eigenen Einsatz der Social Media zu bekommen. Weiterlesen

Stets aktuell: Die 95 Thesen des Cluetrain Manifests

David WeinbergerFast vierzehn Jahre ist es mittlerweile her, dass Rick Levine, David Weinberger, Christopher Locke und Doc Searls die 95 Thesen des Cluetrain Manifests aufgestellt haben. In der Zwischenzeit haben sich nicht nur die Gesellschaft und die soziale Umwelt verändert, auch Technik und Internet inklusive Social Media entwickelten sich weiter. Trotz angeregter Diskussionen um ihre Beständigkeit, haben die Aussagen des Manifests nicht an Aktualität oder Gültigkeit verloren. Weiterlesen