Der Weg zum papierlosen Büro

Foto: © rdnzl – Fotolia.com

Foto: © rdnzl – Fotolia.com

Unser Leben wird zunehmend digitaler: Musik hören wir nicht mehr auf CDs oder gar MCs, sondern haben mp3-Dateien auf der Festplatte und dem Player liegen. VHS-Kassetten gehören ebenfalls schon lange der Vergangenheit an – und sogar DVDs und BluRay bekommen inzwischen Konkurrenz von digitalen Downloads. Und während wir früher unsere Fotos entwickeln liessen und in ein Album einklebten, machen wir das heute nur noch in Ausnahmefällen – der Großteil der Bilder landet ausschließlich als digitale Datei auf Speicherkarte, Handy und Rechner.

Doch ein Bereich, in dem sich die Digitalisierung noch nicht vollkommen durchsetzen konnte, ist das Büro. Sie kennen es vielleicht selbst – im schlechtesten Fall liegt so viel Papier auf dem eigenen Schreibtisch, dass man froh ist, wenn man irgendwo darunter noch die Farbe der Tischplatte erkennen kann. Das vor 2000 Jahren in China erfundene Papier ist uns besonders in Deutschland ein treuer Begleiter. Rund eine Vierteltonne verbraucht jeder von uns jährlich, jeden Tag fallen allein im Büro durchschnittlich 30 Seiten an. Wie können wir dieser Papierberge, Ordner und Dokumentenstapel Herr werden? Weiterlesen

Informationen filtern: Data Flow und visual Storytelling

Data Flow

Foto: © Butch – Fotolia.com

Unsere Umwelt wird dank Digitalisierung und Vernetzung immer häufiger von großen Datenmengen und einer Flut von Informationen dominiert – die Welt wird immer komplexer. Daten werden gar als neue relevante Ressource gehandelt, die beispielsweise essentiell für Innovationen ist.

Die Frage ist nun, wie ein Einzelner im Alltag die Menge der Daten bewältigen kann. Daten sind beispielsweise durch das Internet für alle zugänglich. Moderne Technik bietet die Möglichkeit, Daten neu darzustellen und das nicht mehr nur als lange Tabellen, unübersichtliche Zahlensätze oder als textliche Interpretationen – sie werden immer häufiger lebendig. Weiterlesen

Produktbeschreibungen erfolgreich texten fürs Web!

E-Commerce

Foto: © apops – Fotolia.com

Die Digitalisierung bestimmt nicht nur unseren Alltag – auch Marketing und Vertrieb. Denn diese werden zunehmend in das World Wide Web verlagert, was sich in der Distribution über diverse (virtuelle) Wege sowie dem Online-Handel widerspiegelt. Die Popularität des E-Commerce spiegelt sich in dem erzielten Gesamtumsatz wider: Für 2014 wird für Deutschland, Frankreich und England ein Ertrag von 126 Milliarden Euro prognostiziert, für 2015 sollen es allein in Deutschland 7,9 Milliarden sein.

Durch die Beliebtheit digitaler Vertriebswege nimmt auch der Wettbewerb im Bereich des Online-Handels zu, sodass man sich durch Alleinstellungsmerkmale abgrenzen sollte. Die erfolgreiche Führung eines Online-Shops implementiert neben einem transparenten Bestellprozess, professionellen Produktfotos auch das Texten. Auch die Search Engine Optimization wird hier durch entsprechend verwendete Keywords sowie die Kaufentscheidung potentieller Kunden beeinflusst. Weiterlesen

Social Media: Was bringt die Zukunft?

Die Zukunft der Social Media

Foto: © Trueffelpix – Fotolia.com

Die Digitalisierung und die damit verbundene Vernetzung steigt, sodass die Online-Kommunikation einem stetigen Wandel unterliegt. Auch die Social Media dominieren unseren Alltag und finden größtenteils bereits Verwendung innerhalb der Kommunikationsstrategie von Unternehmen, da (fast) jede Altersgruppe hier mittlerweile aktiv ist. Für das laufende Jahr werden gar 135 Billionen Euro an Budget für Digital Marketing erwartet.

Als Status Quo der Social Media lässt sich zudem feststellen, dass Facebook nach wie vor das größte soziale Netzwerk ist. Mit rund einer Billion User und 2,5 Billion täglichen Posts weltweit bieten sich hier für Unternehmen verschiedenste Möglichkeiten, mit ihren Stakeholdern in Kontakt zu treten. Weiterlesen