Tante-Emma-Laden 2.0: CRM reloaded

Foto: © djama – Fotolia.com

Nicht nur die Nachkriegsgeneration sondern auch die Baby Boomer erinnern sich wahrscheinlich noch gut an den Tante-Emma-Laden bei ihnen um die Ecke, wo sie von ihren Eltern zum Brot, Butter oder Milch kaufen hingeschickt wurden. Man kannte sich beim Namen und die Einkaufsroutinen waren ebenfalls geläufig, sodass das gewünschte Produkt schon beim Betreten der Türschwelle über die Theke gereicht wurde. Tante Emma war quasi ein Profi des Kundenbeziehungsmanagements.

In der heutigen Zeit stehen Marketing- und Vertriebsexperten vor neuen Herausforderungen. Die stringente Ausrichtung des Unternehmens und seiner Wertschöpfung auf den Kunden, Zulieferer und Partner wird gleichermaßen von Informations- und Kommunikationstechnologien sowie der Digitalisierung beeinflusst. Automatisierte Systeme übernehmen oftmals die Kundenkommunikation, doch auf Grund der dialogischen Struktur der Social Media erwarten Kunden zunehmend eine individuelle personalisierte Ansprache über alle Kommunikationskanäle hinweg. Weiterlesen

Social Media: Sinnvoll für B2B?

Social Media für B2B

Foto: © christophe BOISSON – Fotolia.com

Es steht außer Frage, dass der Einsatz von Social Media als Kommunikationskanal der Unternehmenskommunikation die unternehmerische Wertschöpfung unmittelbar unterstützen kann. Doch wie verhält es sich für Unternehmen, die im Bereich Business-to-Business (B2B) tätig sind? Ist es auch für sie sinnvoll, in den sozialen Netzwerken aktiv zu werden? Weiterlesen

Das perfekte Social Media-Team!

Social MediaEntscheidend für einen erfolgreichen Social Media Auftritt sind nicht nur der individuell erstellte Content sondern auch die Strukturen hinter den Kulissen – das Social Media-Team hat einen entscheidenden Einfluss. Bisher erledigt diese Aufgabe die Marketing- oder Kommunikationsabteilung, die jedoch immer häufiger den Aufbau eines eigenen Social Media-Teams plant. Hierbei kommt es vor allem auf die Auswahl des Personals an.

Wichtige Kriterien sind hier die entsprechenden Kenntnisse, Kompetenzen und praktischen Erfahrungen. Synergieeffekte innerhalb des Teams können darüber hinaus durch eine heterogene Besetzung der freien Posten erreicht werden. Kombiniert werden können Experten aus dem Bereich PR bzw. Kommunikation, Digital Natives, gesellige kommunikative Personen mit Analysten sowie Organisatoren. Auch Social Media Manager sind gefragt. Eine Person des Teams sollte zusätzlich als Leitung fungieren. Externe Unterstützung durch spezialisierte Agenturen kann hilfreich sein, da häufig neue Perspektiven und Ideen generiert werden können. Weiterlesen

Facebooks Preferred Marketing Developer Program nutzen?

Preferred Marketing Developer Program

Foto: © lassedesignen – Fotolia.com

Bereits seit einem ganzen Jahr hat Facebook das Preferred Marketing Developer Program als festen Bestandteil seiner Unternehmensstrategie etabliert – 260 Partner (PMDs)  aus den verschiedensten Ländern der Welt konnte der Netzwerk-Gigant bereits akquirieren. Ziel des Partner-Programmes ist es, Kompetenzen der Partner rund um Facebook im Bereich Entwicklung, Konzeption und Online-Marketingstrategien mit Unternehmen zusammen zu bringen, die online tätig werden möchten.

Mit Hilfe von Badges soll die hervorstechende Expertise im Bereich des Social Media- bzw. Facebook-Marketings ausgezeichnet werden. Praktisch ist für den Social-Media-Riesen zusätzlich, dass so die Verbindung zum Endverbraucher bzw. User der Plattform mit Hilfe der durch die PMDs generierten Informationen verkürzt wird. Diese werden vor allem für Fansites und Kampagnen genutzt, sodass der Werbeerlös von Facebook stets erhöht wird. Weiterlesen