Persuasive Kommunikation: Argumente, die überzeugen

Foto: © Amir Kaljikovic – Fotolia.com

Foto: © Amir Kaljikovic – Fotolia.com

Starke, überzeugende Texte sind ein wichtiger Teil des Marketings und in der Unternehmenskommunikation. Egal ob auf der eigenen Webseite oder in den sozialen Netzwerken – Texte sollen nicht nur interessant und gut zu lesen sein. Es geht auch immer darum, die enthaltene Botschaft so zu formulieren, dass sie ihr Ziel bei der vorgesehenen Zielgruppe erreicht. Gerade wenn Sie jemanden überzeugen wollen – von Ihrer Dienstleistung, Ihrem Produkt oder Ihrem Unternehmen an sich -, sind die Argumente, die es für (und auch gegen) Sie gibt, ausschlaggebend. Der gezielte Einsatz von Argumenten ist ein wichtiger Teil der persuasiven Kommunikation. Weiterlesen

Lassen Sie die Welt wissen, was bei Ihnen los ist – mit Pressemitteilungen

Foto: © Butch – Fotolia.com

Foto: © Butch – Fotolia.com

Es läuft gut mit Ihrem Unternehmen – ein neues Produkt ist endlich marktreif; die Veranstaltung kommende Woche ist fertig geplant und wartet auf Besucher; es gibt viele neue und aufregende Dinge zu vermelden. In der regionalen (und vielleicht sogar überregionalen) Presse finden Sie jedoch keine einzige Erwähnung all dieser Dinge. Interessieren sich die Medien etwa nicht für Sie?

Die Frage ist meist einfach zu beantworten: Doch, tun sie. Aber vielleicht wissen die Medien einfach nichts davon, was aktuell bei Ihnen passiert. Weiterlesen

Sensibel bleiben: sprachliche Inklusion in den Medien

.

„Die Begriffe, die man sich von was macht, sind sehr wichtig. Sie sind die Griffe, mit denen man die Dinge bewegen kann.“ (Bertold Brecht)

Foto: © svort – Fotolia.com

Foto: © svort – Fotolia.com

Manchmal sitzt man in der U-Bahn und lauscht den Gesprächen der jungen Generation. Nicht nur „Bist du behindert, oder was?“ oder auch „Ey, du Mongo!“ kommen einem dort zu Ohren. Es fallen viele solcher Bezeichnungen und Formulierungen, über deren eigentliche Bedeutung vor der Aussprache sicherlich nicht immer nachgedacht wird.

Kann man die Sprüche in der U-Bahn noch als jugendliche Unwissenheit oder pure Provokation abhaken, können ähnliche Aussagen an anderer Stelle weitreichende Folgen haben. Denn auch innerhalb der Massenmedien passiert es leider oft genug, dass Menschen mit Behinderung inhaltlich und sprachlich stigmatisierend dargestellt werden. Weiterlesen