Mit Gamification den Spieltrieb nutzen

Gamification

Foto: © M. Schuppich – Fotolia.com

Seien wir doch ehrlich: Wer hat nicht mindestens eine Karte im Portemonnaie, mit der diverse Punkte bei jedem Einkauf gesammelt und entsprechende Rabatte erlassen werden? Freuen wir uns nicht alle, wenn wir den Mindestbetrag für Treuepunkte erreicht haben?

Dieses altbewährte und bekannte Prinzip wird nunmehr als Gamification in Kommunikation und Marketing wiederbelebt – Nike, CocaCola, Volkswagen und Co. haben es bereits mit verschiedenen Aktionen durchgeführt. Gartner prophezeit, dass 2015 rund 40 Prozent der Unternehmen diese Idee nutzen werden, um ihre Geschäftstätigkeit entsprechend umzusetzen. Weitere Stimmen werden ebenfalls laut, die Gamification als neuen Trend nach Social Media, Mobile und Co. anpreisen. Weiterlesen

Storydoing: Nicht reden, machen!

Storydoing

Foto: © Marco2811 – Fotolia.com

Aufmerksamkeit erregen und Emotionen wecken!

So und ähnlich lautet oftmals die Devise der Kommunikations- und Marketingmaßnahmen für die Zielgruppenansprache sowie der Verbreitung eigener Botschaften. Gerne wird hier auf das bewährte Instrument des Storytellings zurückgegriffen, um die Marken-, Unternehmens- oder Produktgeschichte in Form von erzählten Geschichten zu verbreiten.

Doch es gibt zudem die Möglichkeit, nicht nur vorhandene Inhalte durch authentische Erzählungen aufzubereiten. Die Herausforderung besteht darin, neuen Content zu generieren und konkrete kommunikative Anlässe zu schaffen, über die im Nachgang gesprochen und berichtet werden kann. Das neue Motto lautet also: Nicht nur reden, sondern auch machen! Weiterlesen

Google+: Tot oder lebendig?

Google+

Foto: © claudionegri79 – Fotolia.com

Etwa drei Wochen ist es nun her, dass der für Google+ verantwortliche Manager Vic Gundotra das soziale Netzwerk verlassen hat. Infolgedessen wurden bereits Gerüchte laut, dass das dem Google-Konzern angehörige soziale Netzwerk nach und nach in Einzelteile zerlegt und in andere Dienste integriert würde.

Werden denn einzelne Elemente, wie Hangouts und Fotos, tatsächlich ausgelagert? Was geschieht beispielsweise mit den Google-Mitarbeitern, von denen zwischen 1.000 und 1.200 mittlerweile für Google+ tätig sind?

Viele Spekulationen sind möglich, wie es nun mit Google+ weitergeht. Wird zum Beispiel von Google künftig vermehrt auf die mobile Strategie gesetzt? Über eine aktive Community verfügt die Plattform allemal: Im Oktober 2013 haben 300 Millionen Nutzer pro Monat sich aktiv in dem Netzwerk bewegt. Im Vergleich dazu hatte Facebook eine Milliarde User, die monatlich aktiv waren. Weiterlesen

Social Media für die interne Kommunikation!

Interne Kommunikation

Foto: © Julien Eichinger – Fotolia.com

Neben den Digital Immigrants und Silver Surfern sind es vor allem die Mitglieder der Generation Y, die als neue Arbeitnehmer die internen Kommunikations-Gewohnheiten von Unternehmen verändern. Die Anforderungen an eine interne Kommunikation bewegen sich nach und nach in Richtung einer gewünschten Vernetzung und Virtualisierung der Kommunikationsabläufe. Auch vorhandene Bedürfnisse nach persönlicher Kommunikation und Dialog werden vermehrt von Mitarbeitern geäußert. Hier kann die Erweiterung der internen Kommunikation um Social Media-Elemente zielführend sein.

Doch bislang werden die sozialen Netzwerke überwiegend im externen Kontext genutzt, sodass eine interne Verwendung dieser als Ergänzung bzw. Ersatz der klassischen Instrumente erst in wenigen Unternehmen stattfindet – 80 Prozent der Unternehmen weisen Social Media in der internen Kommunikation eine untergeordnete Rolle zu. Weiterlesen