Dem Wandel kommunikativ begegnen

Foto: © Trueffelpix - Fotolia.com

Foto: © Trueffelpix – Fotolia.com

Vielleicht haben Sie es in Ihrem eigenen beruflichen Kontext schon zu spüren bekommen: Die Wirtschaft ist von ständigen Umbrüchen geprägt. Daraus ergibt sich ein stetiger Wandel der Rahmenbedingungen für unternehmerisches Handeln. Und das nicht nur einmal alle paar Jahre. Die Zyklen des Wandels werden immer kürzer, künftige Situationen lassen sich immer schwerer vorhersehen. Während Unternehmen noch vor zwanzig Jahren auf ein relativ solides Umfeld und stabilere Wertschöpfungsketten bauen konnten, wird das heutige Wirtschaftsleben von starken und häufigen Veränderungen geprägt. Um sich diesem Wandel anzupassen und in ihm zu bestehen, müssen sich Unternehmen immer wieder neu erfinden – Wertschöpfungsketten müssen neu definiert und Teilgeschäfte vielleicht sogar aufgegeben werden, weil sie nicht mehr rentabel sind. Schnelles und flexibles Handeln ist gefordert. Eine wichtige Rolle spielt dabei Kommunikation: Sowohl die interne als auch die von und nach außen. Weiterlesen