Virtuell und grenzüberschreitend: Teamarbeit einmal anders

Virtuelle Teamarbeit KONZEPT 4 Blog

Das Stichwort Teamarbeit bekommt jetzt eine ganz neue Dimension. Soft Skills sind längst zu einer notwendigen Voraussetzung im Beruf geworden, jeder sollte teamfähig sein.

Das „Global Communications Project“, kurz „GlobalCom“, nutzt diese Zusammenarbeit allerdings etwas anders. Vor wenigen Wochen ist das Projekt zum neunten Mal angelaufen und die Arbeiten daran befinden sich bereits im vollen Gange.

Worum es sich handelt?
Eigentlich ist es nicht wirklich ein Projekt, sondern eher ein international ausgetragener Wettbewerb im Bereich der Public Relations. Hierbei werden neun Teams, die sich aus Studenten unterschiedlicher Universitäten in elf Staaten zusammensetzen, in den nächsten Monaten darum kämpfen, eine möglichst überzeugende PR-Strategie für ein Wirtschaftsunternehmen auszuarbeiten. Dieses große Unternehmen ist zugleich Sponsor und Auftraggeber. Es ist Carl Zeiss.

Die Studenten in einem Team stammen aus Bangalore, Auckland, Lissabon, Miami, St.Petersburg und weiteren Städten. Kommunizieren können sie lediglich via Internet, zum Beispiel in sozialen Netzwerken, über Videotelefonie oder per E-Mail. Auch aus Erfurt nehmen dieses Jahr 21 Kommunikationswissenschaftsstudenten teil. Ihr Dozent Volker Stoltz dazu: „Gerade die interkulturelle Zusammenarbeit über Zeitzonen und Sprachbarrieren hinweg ist es, die das Projekt so interessant macht und hervorhebt“.

Die räumliche Distanz erscheint aber nicht das geringste Problem zu sein. Dadurch, dass die private Kommunikation vieler Menschen längst nationaler Grenzen überschritten hat, ist die spannende Frage eher, wie die Studenten der verschiedenen Teams ihre Aufgabe bewältigen werden.

Vom 25. bis zum 29. Juni diesen Jahres wird dann während eines Symposiums in Barcelona von einer Fachjury die beste und erfolgversprechendste Arbeit ermittelt und ausgezeichnet. Hier treffen die Mitglieder der einzelnen Gruppen auch erstmals real aufeinander.

Man darf gespannt sein.

Bei KONZEPT 4 ist die virtuelle Teamarbeit übrigens seit Jahren gelebte Realität. Wie dies bei uns praktiziert wird und welche Erfahrungen wir dabei bisher gesammelt haben, erfahren Sie demnächst in einem neuen Post zum Thema.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.