Vom Suchen und Finden – frohe Ostern

Foto: © ehaurylik - Fotolia.com

Foto: © ehaurylik – Fotolia.com

Ostereier in allen Farben, Mustern und Schattierungen – mit Punkten, Streifen, Kringeln; in grün, blau, gelb und rot; zart in Pastellfarben oder kräftig bunt – inzwischen sind sie überall. Auch wenn es sich fast so anfühlt, als sei Weihnachten erst gestern gewesen: Ostern steht unmittelbar vor der Tür – und damit ein großes Fest des Suchens und Findens. Während die Kleinen eifrig die bunten Eier suchen, die der Osterhase für sie versteckt hat, erhoffen wir „Großen“ uns von diesen vier Tagen oft etwas ganz anderes: Eine kleine Auszeit vom Alltag, mit etwas Entspannung, viel leckerem Essen und Zeit im Kreis der Lieben.

„Suchen und Finden“ sind übrigens zwei gute Stichwörter. Wenn wir darüber nachdenken, waren wir von KONZEPT 4 eigentlich schon die ganze Woche damit beschäftigt. Was wir gefunden haben? Eine Menge. Unter anderem neue Content-Ideen für unseren Blog – und den festen Vorsatz, ihn nicht mehr so sträflich zu vernachlässigen, wie wir es bisher tun. Wir haben Wege gefunden, diese an sich ja schöne Aufgabe in den mit Kundenprojekten immer so vollen Alltag zu integrieren – welche davon gangbar sind und welche sich als nach ein paar Metern zugewachsener Trampelpfad entpuppen, wird die Zeit zeigen. Und wir haben viele neue Ideen für Themen gefunden. Wir werden weiterhin über die Dinge schreiben, die Tag für Tag Gegenstand unserer Arbeit sind: Social Media, SEO, Webdesign, Grafikdesign, Programmierung und vieles mehr. Doch wir werden auch ein wenig aus unserem Alltag plaudern – wie es mit Kindern im Home Office so läuft, wie wir das wichtige Thema Fortbildung im Alltag unterbringen oder auch, wie eine typische Woche bei uns so aussieht. Seien Sie gespannt.

Was haben wir noch gefunden? Unter anderem wieder einmal Mittel und Wege, um so viele Wünsche unserer Kunden wie möglich zu erfüllen. Viele schöne Formulierungen und viele Buchstaben, die sich manchmal wie von selbst zu Texten zusammensetzten. Den ein oder anderen Link, den wir unbedingt mit unseren Fans bei Facebook teilen mussten. Unseren 975. Follower bei Twitter – wir freuen uns riesig darüber und fiebern gespannt der Nummer 1.000 entgegen! Und nicht zuletzt kreuzte die eine oder andere Tasse Kaffee unseren Weg – vorzugsweise am noch frühen Morgen oder dem fortgeschrittenen Nachmittag.

Was wir leider nicht gefunden haben: Ein Mittel gegen die oft viel zu schnell verfliegende Zeit. Da setzt man sich morgens um acht an den Rechner, sieht ein paar E-Mails durch – und schon ist es zwölf. Drei Kleinigkeiten weiter ist es dann fast schon wieder Zeit für den Feierabend. Die Zeit fliegt dahin, sie scheint uns zu entgleiten. Kommt Ihnen das bekannt vor?

Das bevorstehende lange Wochenende gibt uns allen einmal Zeit, ein wenig durchzuatmen. Statt zwei Tagen haben wir gleich vier zur Verfügung – vielleicht für ein wenig Ruhe, die unter der Woche so schnell zu kurz kommt. Für ein gutes Buch, unsere Hobbies, für einen Ausflug mit den Kindern in die (hoffentlich strahlende) Sonne, für die Erledigung von Dingen, die wir uns schon lange vorgenommen haben.

Atmen Sie mit uns tief durch und genießen Sie die kurze Auszeit. Nehmen Sie sich Zeit und Muße, naschen Sie ohne Reue, besuchen Sie eines der zahlreichen Osterfeuer und vertreiben Sie so mit alten Bekannten den Winter und die Kälte. Und egal wie lange es noch dauert, bis der Frühling nicht nur kalendarisch bei uns ankommt – einen wichtigen Schritt in Richtung Sommer gehen wir passenderweise an diesem Wochenende: In der Nacht von Samstag auf Sonntag werden die Uhren eine Stunde vorgestellt und plötzlich ist es Abends gleich ein ganzes Stück länger hell. Wir freuen uns schon drauf!

Wir wünschen allen ein wundervolles Osterfest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.