Web 2.0 vs. Social Media?

Erging es Ihnen ähnlich? Zum Thema Marketing im Internet hörte ich in diesem Jahr vor allem zwei Schlagworte: Web 2.0 und Social Media.

Was unterscheidet diese beiden Begriffe eigentlich voneinander und was verbindet sie?

Inhaltliche Überschneidungen machen die Erklärung gar nicht so einfach. Der Begriff Web 2.0, so 2003 in den USA aus der Taufe gehoben, begleitet uns ja schon seit Längerem. Zunächst mehr als stylischer Modebegriff  für eine neue Generation von Internet-Usern benutzt,  beschreibt er eigentlich die veränderte Nutzung und Wahrnehmung des Internets. Man sieht also den Weg von statischen HTML-Seiten zu interaktiven und kollaborativen Elementen des Internets.

Aha, aber nun kommt der Begriff Social Media ins Spiel, der umgangssprachlich auch als Synonym für Soziale Netzwerke und Netzgemeinschaft (wie Facebook, Twitter u. a.) verstanden wird. Genau genommen sind es Internetanwendungen, die es, aufbauend auf das Web 2.0, den Nutzern erlauben, sich untereinander auszutauschen und mediale Inhalte allein oder mit anderen zusammen zu gestalten. Dieser Begriff löst das Schlagwort Web 2.0 zunehmend ab.

Indem ich diese Zeilen also schreibe, veröffentliche und Sie vielleicht Ihren Kommentar dazu abgeben, bewegen wir uns in einem angewandten Bereich der Social Media. Diese Entwicklungen vor allem im Bereich des Social Media Marketing zu beobachten, die Icons von Facebook und Co. auf den Unternehmensseiten wie Pilze aus dem Boden schiessen zu sehen, wird 2011 eine spannende Angelegenheit, die wir als KONZEPT 4 aktiv zum Nutzen unserer Kunden begleiten und mitgestalten wollen.

Kurze Empfehlung zum Schluß: Schauen Sie doch einfach mal auf Youtube zum Thema Social Media vorbei.  Dort finden Sie interessante Kurzfilme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.