Tante-Emma-Laden 2.0: CRM reloaded

Foto: © djama – Fotolia.com

Nicht nur die Nachkriegsgeneration sondern auch die Baby Boomer erinnern sich wahrscheinlich noch gut an den Tante-Emma-Laden bei ihnen um die Ecke, wo sie von ihren Eltern zum Brot, Butter oder Milch kaufen hingeschickt wurden. Man kannte sich beim Namen und die Einkaufsroutinen waren ebenfalls geläufig, sodass das gewünschte Produkt schon beim Betreten der Türschwelle über die Theke gereicht wurde. Tante Emma war quasi ein Profi des Kundenbeziehungsmanagements.

In der heutigen Zeit stehen Marketing- und Vertriebsexperten vor neuen Herausforderungen. Die stringente Ausrichtung des Unternehmens und seiner Wertschöpfung auf den Kunden, Zulieferer und Partner wird gleichermaßen von Informations- und Kommunikationstechnologien sowie der Digitalisierung beeinflusst. Automatisierte Systeme übernehmen oftmals die Kundenkommunikation, doch auf Grund der dialogischen Struktur der Social Media erwarten Kunden zunehmend eine individuelle personalisierte Ansprache über alle Kommunikationskanäle hinweg. Weiterlesen

Rosige Zukunft für Social Media

Zukunft der Social MediaSocial Media – ein Ausdruck, der vielen Unternehmen bereits viel zusätzlichen Erfolg beschert hat, aber auch ein Begriff, der manchen Personen die Haare zu Berge stehen lässt. Viele Firmen nutzen die Social Media schon lange erfolgreich, um neue Kunden zu akquirieren oder um sich nach außen bestmöglich zu präsentieren. Relativ viele Ressourcen muss man in diese neue Form der Medien investieren, damit man einen gewünschten Erfolg erzielen kann.

Lohnt sich das denn überhaupt? Sind diese Social Media nicht eher eine Modeerscheinung, die man in ein bis zwei Jahren gar nicht mehr braucht? Weiterlesen

Social Media-Guidelines sind unverzichtbar!

Social Media Strategie„Wir müssen `mal etwas in den Social Media machen – meine Kinder sind da auch so aktiv.“ – so oder so ähnlich hat wahrscheinlich jeder Marketing-Entscheider bzw. -Verantwortliche den Anstoß zu einem Unternehmensauftritt in den sozialen Netzwerken bekommen.

Dann wird sofort gehandelt: Profile werden erstellt, Informationen gepostet, Neuigkeiten getwittert – ohne jedoch einen richtigen Plan zu haben. Denn viele der Werbungtreibenden sind zwar im Web 2.0 aktiv, doch eine richtige Social Media-Strategie ist bei vielen deutschen Unternehmen noch Mangelware. Zwar wird dem relativ jungen Format des zielgruppenorientierten Marketings viel Bedeutung zugeschrieben, dennoch werden beispielsweise selten Social Media-Guidelines für die Mitarbeiter eingeführt oder gar Online Monitoring durchgeführt. Weiterlesen