Social Web macht Bürger zu Kommunikatoren!

Social Web

Foto: © apops – Fotolia.com

Neue Medien, soziale Netzwerke und technische Ausstattung geben Bürgern eine Stimme – individuelle Meinungen werden in den Medien platziert. Der klassische Beruf des Journalisten wird dadurch radikal verändert. Es entsteht eine Hybridform aus Rezipient (Empfänger), Perzipient (der „Anvisierte“) und Produzent, die als Kommunikator der Öffentlichkeit definiert werden kann.

Diese Entwicklungen hin zum Graswurzel-Journalismus stärkt die Laienreporter und vermindert scheinbar den Einfluss der professionellen. Das bedeutet, dass die eigentliche Zielgruppe des Journalismus heute durch das Social Web selbst in der Lage ist, sich aktiv am Prozess der Aufbereitung und Veröffentlichung von Informationen zu beteiligen. Weiterlesen

So gehen Kampagnen nicht unter!

Marketing-KampagnenDie Vielzahl von vorhandenen Kampagnen – egal ob vom Marketing, Werbung oder PR – kann man fast gar nicht alle wahrnehmen. Dadurch, dass jedes Unternehmen mittlerweile seine Marketing- und Kommunikationsaktivitäten professionalisiert, wird der Konkurrenzkampf immer größer: Die einzelnen Kampagnen müssen einzigartiger und spektakulärer sein, als die des Mitbewerbers.

Mit einer  Kampagne möchten Unternehmen vor allem eins: Aufmerksamkeit erwecken. Das eigene Image sowie die langfristige Reputation kann nur verbessert werden, wenn man bei den gewünschten Zielgruppen gehört wird. Nicht nur, dass man ihnen möglichst viele Informationen über das eigene Unternehmen, seine Produkte und Dienstleistungen sowie die Vorteile als Kunde des Konzerns unterbreiten möchte. Weiterlesen