Social Web macht Bürger zu Kommunikatoren!

Social Web

Foto: © apops – Fotolia.com

Neue Medien, soziale Netzwerke und technische Ausstattung geben Bürgern eine Stimme – individuelle Meinungen werden in den Medien platziert. Der klassische Beruf des Journalisten wird dadurch radikal verändert. Es entsteht eine Hybridform aus Rezipient (Empfänger), Perzipient (der „Anvisierte“) und Produzent, die als Kommunikator der Öffentlichkeit definiert werden kann.

Diese Entwicklungen hin zum Graswurzel-Journalismus stärkt die Laienreporter und vermindert scheinbar den Einfluss der professionellen. Das bedeutet, dass die eigentliche Zielgruppe des Journalismus heute durch das Social Web selbst in der Lage ist, sich aktiv am Prozess der Aufbereitung und Veröffentlichung von Informationen zu beteiligen. Weiterlesen