So optimieren Sie Ihr E-Mail-Marketing!

E-Mail-MarketingEs geht schnell und einfach: Beim Surfen im Netz hier und da ein Häkchen an der richtigen Stelle gesetzt. Und schon bekommt man von seinen Lieblingsunternehmen die aktuellsten Neuigkeiten in Form eines Newsletters per E-Mail zugesandt – gefüllt mit redaktionellen Beiträgen rund um die gewählte Firma.

Aus unternehmerischer Perspektive ist das E-Mail-Marketing trotz aufstrebender Social Media nach wie vor ein interessanter und wichtiger Kanal des Direktmarketings. Vorbildlich werden in dem Großteil werbetreibender Unternehmen Adressverteiler, Umgehung von Spamfiltern sowie die juristischen Rahmenbedingungen beim erwähnten „Häkchen setzen“ bereits beachtet.  Auch wird relevanter Content inklusive ansprechender Betreffzeile für die jeweiligen Zielgruppen erstellt, unter anderem um die Öffnungsrate zu erhöhen. Weiterlesen

Werbe-E-Mails: Einwilligung nötig!

Neben Social Media ist das E-Mail-Marketing ein sehr beliebtes Instrument im Marketingbereich. Trotz häufigem Einsatz und gewisser Erfahrung jedes Marketingexperten geschehen hin und wieder vermeidbare Rechtsverstöße – Abmahnungen eingeschlossen.

Doch der Absender von Werbe-E-Mails sollte seinen Versand gründlich planen. Empfänger der elektronischen Nachricht können schnell durch viele verschiedene Zusendungen in ihrem Posteingang genervt sein. Als relevantester Punkt an dieser Stelle gilt wahrscheinlich die Einwilligung des Empfängers: Sie sollte vorhanden sein, damit alle versendeten Werbe-E-Mails oder auch Newsletter nicht als unzumutbare Belästigung gelten. Dabei ist es wichtig, dass man als Internetsurfer den Haken zur Einwilligung aktiv in das dafür vorgesehene Kästchen setzen muss. Anders herum, also dass der Haken bereits vorangekreuzt ist, wäre es unzulässig. Weiterlesen