Strategisch zielführend: Digital Marketing

Foto: © kromkrathog - Fotolia.com

Foto: © kromkrathog – Fotolia.com

Die Digitalisierung hält nicht nur Einzug in unseren Alltag, sie führt darüber hinaus ebenfalls zu einer Veränderung der Kommunikation im Allgemeinen. In Bezug auf die Unternehmenskommunikation sowie das unternehmerische Marketing vollzieht sich hier ein Paradigmenwechsel.

Diese veränderte Situation spiegelt sich beispielsweise in der Verlagerung des Dialoges mit ausgewählten Bezugsgruppen in die Social Media wider, was jedoch nicht automatisch eine zunehmende Anzahl an Kommunikationskanälen bedeutet.

Vermehrt werden in diesem Zusammenhang das Digital Marketing in die Gesamtstrategie eingebunden und entsprechende Budgets für diesen Teilbereich des Marketings eingeplant.

Doch was ist 2014 und auch in den kommenden Jahren abseits der Social Media entscheidend, damit diese Budgets effizient und zielführend eingesetzt werden können? Weiterlesen

Social Media: Was bringt die Zukunft?

Die Zukunft der Social Media

Foto: © Trueffelpix – Fotolia.com

Die Digitalisierung und die damit verbundene Vernetzung steigt, sodass die Online-Kommunikation einem stetigen Wandel unterliegt. Auch die Social Media dominieren unseren Alltag und finden größtenteils bereits Verwendung innerhalb der Kommunikationsstrategie von Unternehmen, da (fast) jede Altersgruppe hier mittlerweile aktiv ist. Für das laufende Jahr werden gar 135 Billionen Euro an Budget für Digital Marketing erwartet.

Als Status Quo der Social Media lässt sich zudem feststellen, dass Facebook nach wie vor das größte soziale Netzwerk ist. Mit rund einer Billion User und 2,5 Billion täglichen Posts weltweit bieten sich hier für Unternehmen verschiedenste Möglichkeiten, mit ihren Stakeholdern in Kontakt zu treten. Weiterlesen

Mehr Follower bei Twitter erreichen!

Twitter

Foto: © bluedarkat – Fotolia.com

200 Millionen Menschen nutzen Twitter, um verschiedensten Freunden, Personen des öffentlichen Lebens oder auch Unternehmen zu folgen sowie entsprechende Informationen in Form eines Tweets von ihnen zu erhalten. Bereits seit ein paar Monaten ist der erfolgreiche Kurznachrichtendienst nun an der Börse und erweitert sein positives Bild durch ein neues Design, sodass die Hompage und mobilen Applikationen äußerlich angepasst sind.

Der Social Media Gigant Facebook passt sich an Twitter an, indem dieser in einigen Ländern Trending Topics eingeführt hat. Auf der anderen Seite jedoch stagniert das Wachstum des Kurznachrichtendienstes. Eine Studie fand heraus, dass ein durchschnittlicher privater Twitter-Account lediglich einen Follower beinhaltet. Negativ wurde zudem bewertet, dass sich der geplante Austausch unter den Usern vielmehr zu einem eher passiven Medienkonsum verändert hat. Weiterlesen

Schnappschüsse für Unternehmen

Instagram257 Minuten verbringt der durchschnittliche Smartphonenutzer im Monat auf und mit Instagram. Die Plattform für jeden (Hobby-) Fotografen, der seine Schnappschüsse mit vielen Leuten teilen möchte, erfreut sich hoher Beliebtheit. Über 80 Millionen registrierte Nutzer sind in dem Netzwerk registriert, mehr als die Hälfte sind aktive Konten. Instagram hat mittlerweile den Mikrobloggingdienst Twitter in seiner Popularität überholt – Bilder sagen manchmal mehr aus, als viele Worte. Und das, obwohl viele skeptische Vorhersagen getroffen wurden, nachdem der Fotodienst für viel Geld von Facebook übernommen wurde. Weiterlesen