Wie Sie erfolgreich in die Social Media starten

Foto: © kbuntu - Fotolia.com

Foto: © kbuntu – Fotolia.com

Sie sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken: Die sozialen Netzwerke. Facebook, Twitter, Instagram & Co. sind präsent, wir nutzen sie jeden Tag. Ein Rekord jagt den nächsten. Beispielsweise durfte Facebook im vergangenen Jahr innerhalb eines einzigen Tages eine ganze Milliarde Nutzer auf seiner Seite begrüßen. Das Potential ist also riesig – auch für Unternehmen, die in den Dialog mit Partnern, Kunden und Interessenten treten wollen.

Bevor Sie jedoch loslegen, sollten Sie sich Gedanken machen, was Sie überhaupt erreichen möchten. Die folgenden drei Fragen können und sollten Sie sich stellen: Weiterlesen

Vom Suchen und Finden – frohe Ostern

Foto: © ehaurylik - Fotolia.com

Foto: © ehaurylik – Fotolia.com

Ostereier in allen Farben, Mustern und Schattierungen – mit Punkten, Streifen, Kringeln; in grün, blau, gelb und rot; zart in Pastellfarben oder kräftig bunt – inzwischen sind sie überall. Auch wenn es sich fast so anfühlt, als sei Weihnachten erst gestern gewesen: Ostern steht unmittelbar vor der Tür – und damit ein großes Fest des Suchens und Findens. Während die Kleinen eifrig die bunten Eier suchen, die der Osterhase für sie versteckt hat, erhoffen wir „Großen“ uns von diesen vier Tagen oft etwas ganz anderes: Eine kleine Auszeit vom Alltag, mit etwas Entspannung, viel leckerem Essen und Zeit im Kreis der Lieben.

Weiterlesen

Zielgruppengerechte Ansprache: Elaboration Likelihood

Im Marketing und in der Unternehmenskommunikation geht es oft darum, potentielle Kunden vom eigenen Produkt und der Firma zu überzeugen. Stellen Sie sich vor, Sie arbeiten für einen Autohersteller. Ihr Ziel ist es, alle an einem Autokauf interessierten Personen (und vielleicht auch die, die bisher gar nicht den Wunsch nach einem neuen Gefährt hatten) davon zu überzeugen, einen von Ihrer Firma hergestellten Wagen zu erstehen – und kein Modell der Konkurrenz. Doch wie können Sie dieses Ziel erreichen? Wie lassen sich Menschen „überreden“ und davon überzeugen, dass ihre Produkte die für sie besten sind?

Zwei Wege der Informationsverarbeitung – das Elaboration Likelihood Model

In der Medienwirkungsforschung haben sich bereits 1986 Petty und Cacioppo mit genau dieser Frage beschäftigt. In ihrem Elaboration Likelihood Model stellen sie dar, wie kommunikative Stimuli unterschiedlich verarbeitet werden und wie die Informationsverarbeitung im Gehirn stattfindet. Diese Erkenntnisse lassen sich für Marketing und Kommunikation nutzen. Weiterlesen

Wir wünschen Frohe Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2016

Foto: © Stauke – Fotolia.com

Foto: © Stauke – Fotolia.com

War es nicht gerade erst Januar? Oder zumindest März? Die aktuelle Witterung ließe darauf schließen. Aber auch wenn das Wetter momentan eher frühlingshaft als weihnachtlich anmutet und zu Biergartenbesuchen statt zu kuscheligen Stunden vor dem Kamin einlädt: Das Jahr 2015 ist nahezu vorbei. Morgen ist der 24. Dezember und nur noch wenige Tage verbleiben im alten Jahr. Zeit für uns, ein wenig auf die letzten zwölf Monate zurück zu blicken.

Es war einiges los in diesem Jahr, auch hier im KONZEPT 4-Blog. Wir haben Ausflüge in die verschiedensten Bereiche unternommen, die uns bei unserer täglichen Arbeit so begegnen. Wir haben uns mit Social Media beschäftigt, der Frage, warum sich das denn lohnt und wie man in Überschriften noch etwas mehr Schwung bringen kann. Um die richtige Wortwahl ging es auch an anderer Stelle – sei es beim Erstellen von Claims, in unseren Überlegungen zur Wissenschaftskommunikation oder bei der Frage der sprachlichen Inklusion. Auch Pressemitteilungen waren immer wieder ein Thema – mit vielen Tipps zum Schreiben und Verteilen der Meldungen sowie dem anschließenden Erstellen eines Pressespiegels. Weiterlesen